.electronica

Hannes Smith ‚Maerchensee‘

‚Cinematic Dance Music‘ – so beschreibt Hannes Smith seinen eigenen Style. Und diese Beschreibung trifft durchaus zu.

Erste Bekanntschaft mit Hannes‘ Musik habe ich letztes Jahr gemacht, als ich zufällig auf eines seiner Live-Sets gestoßen bin. Nun hat er sein erstes Album rausgehaun, und das kann sich hören und sehen lassen.

‚Maerchensee‘ wartet mit 10 Tracks auf, die alle handgemacht und maßgeschneidert sind. Geschmeidig groovende Beats werden überlagert von melancholischen Melodien und seiner, manchmal traurig klingenden, Stimme. Alle die, die melancholische Schönheit zu schätzen wissen, sollten sich das Album dringend mal anhören – falsch machen kann man damit eigentlich wenig. Zum Abspacken taugt die Platte wenig, dazu aber zum träumen und Seele baumeln lassen.

Das Teil könnt ihr euch als Digital Version für 8 Euronen oder als echte CD für 10 (bzw. 12 mit Beutel) auf seiner Bandcamp Seite bestellen.

Viel Spaß dabei!

sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s