.global Beats/.late night Tunes

Loopa Scava meets Cayetano ‚Up & Down‘

Heute gibts ein wenig Musik aus Griechenland. Wer nun allerdings griechische Folklore erwartet, den muss ich enttäuschen. Cayetano aus Athen und Loopa Scava aus Thessaloniki vermischen auf ihrer 2008 erschienenen Platte Sounds aus Dub, Trip Hop & Jazz und verbinden es mit allerlei anderen Genre’s. Dabei klingen sie manchmal nach Bonobo oder Quantic, sind manchmal mit den Klang von Pelina’s Stimme fast Poppig. Mit der ‚Up & Down‘ Version mit Hain Teny wirds zum Schluss dann nochmal grooviger und der gute alte Hip Hop wird ausgepackt. Der Track hat mich teils stark an Dinger von Ozomatli oder Jurassic 5 erinnert.

Schwer zu beschreiben, also besser einfach mal reinhören!

„In this case, you don’t have to do with just a music style like dub, jazz, trip-hop… What makes this album really wonderful is the combination of all styles. Dub bass-lines are fitting strong with the trip-hop beats, the saxophone blows abstract jazzy tunes giving oxygen to the piano and the rhodes while in many cases the sound from the vintage classic guitar are driving your thoughts very far… And when the amazing voice of Pelina comes, things are getting really colorful…“

sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s