.global Beats/.news

Aller Anfang ist …

… LEER!

Doch der neu erschlossene Freiraum im Netz soll alsgleich mit klangfreudiger Vielfalt erschlossen werden. Zwar bin ich der Meinung, dass „Eigentlich alles“ keine passende Antwort auf die Frage des Musikgeschmacks sein sollte, aber „Ich hör Techno, sonst nix!“ ist dann doch zu abschottend.

Es gibt nunmal eine unglaubliche Vielfalt von Klangwundern auf diesen kleinen Globus, dennoch hört ein Großteil der Menschen nur einen Bruchteil der produzierten Musik. Das schlimme daran ist eigentlich, dass diese gehörte Musik dann auch noch, von Major-Labels weltweit verbreiteter Dünnpfiff, von geldgierigen Musikmanagern und verblendeten Popsternchen ist. Musik die gemacht wurde, um Teenies das Geld aus den Taschen zu ziehen,um einige, wenige Plattenbosse und Jay Z’s zu medial-kreierten Vorbildern und Multimillionären zu machen. Doch jeder der Musik macht oder etwas genauer auf die Musik hört und sich nicht nur von Ihr berieseln lässt weiß, dass damit Gefühle, Stimmungen und Inhalte vermittelt werden, die mehr sind als die Millionen und Abermillionen von verkauften Platten, die nur mit Unmengen an Promotionkosten erreicht werden konnten.

Um es mit zwei Song Zitaten abzukürzen:

Musik ist Weltsprache, keine schnell Geld-mache“      (Freundeskreis:Esperanto)

„Music is the language of us all!“      (The Cat Empire: The Chariot)

Und um Musik soll sich hier alles drehen! Das Internet hat es möglich gemacht Zugriff auf Unmengen an grandioser Musik zu haben. Meine Fundstücke aus dem Netz und sonstwo her werde ich hier mit euch teilen. Enden wird dies mit einem wilden Mischmasch aus nahezu allen erdenklichen Genres  – je nachdem auf welchen Musik-Trip ich grad mal wieder hängen geblieben bin und was ich neues gefunden oder altes wieder entdeckt habe.

Von Hip Hop, Trip Hop, Funk & Soul zu Reggae, Ska, Jazz, Latin & Cumbia. Von Techhouse, Minimal zu Drum and Bass und Dubstep. Zurück zu Indie über Breakbeat, World Beat. Über neuen und alten Swing, Folk und Chanson. Von einzelnen Tracks, LP Vorstellungen, Playlists, Beat Tapes, Podcasts hin zu Live-DJ Mitschnitten werd ich versuchen das komplette Spektrum an Möglichkeiten auszureizen um meine lieblings Fundstücke mit euch zu teilen! Ein Durchgehender Sender auf laut.fm ist ebenfalls in der Mache.

Aber nun genug mit dem Geschwafel!

Als erster Einstieg und kleiner Vorgeschmack auf das was kommt, ein 30minütiges Set vom griechischen DJ & Produzenten Palov der Querbeet … ähm … ich meine QuerBEAT! seine Favoriten runtersemmelt,das man aus dem grooven, freaken und funken kaum mehr rauskommt!

Viel Spaß damit und nicht vergessen: SUPPORT THE ARTIST! Solang es keine vernünftige Reform im Urheberrecht gibt sind besonders die „kleinen“ Künstler aufs stärkste zu supporten!

Peace & Frieden!

sag was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s